Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Internistische und kardiologische Überweisungspraxis

 

Wir ziehen um!!!!

Ab 01.04.2019

finden Sie uns

im

Paradiesweg 1

in

Klosterfelde

(siehe Skizze)

 

Information zur Untersuchung

auf ektopische Ureteren

für den

Briard Club Deutschland e.V. (BCD)

 

Liebe/r Briardbesitzer/in!

Bitte erkundigen Sie sich bei der Terminabsprache mit dem Tierarzt, was Sie mit Ihrem Briard vor und nach der Untersuchung beachten sollen.

Zum Termin bitte mitnehmen:

Diese Information zur Kenntnisnahme für den untersuchenden Tierarzt.

Die Original-Ahnentafel, in dieser muss der Tierarzt auf der Rückseite in die unteren Zeilen bei der Zuchtzulassung die Untersuchung eintragen.

Die ausgefüllte Einverständniserklärung und den mit Hunde- und Besitzerdaten bereits ausgefüllten Befundbogen.

 

Der Tierarzt schickt dann folgende Unterlagen

·             ausgefüllten Befundbogen (nur 1.u.2.Blatt, Bl. 3. direkt an Tierbesitzer geben, Bl. 4.bleibt beim TA)

·             Einverständniserklärung

·             und die Videodokumentation  (auf CD oder DVD)

an die eU-Bearbeitungsstelle des

Briard Club Deutschland e.V.

Christa Walz, Waldprechtsstr. 34, 76316 Malsch

Tel.: 07246-941616, Fax: 941618, Email: Christa.Walz@briardclub.de

Die Auswertegebühr in Höhe von 25,-- € (bis Ende 2010 für BCD-Mitglieder und im BCD gezüchtete Hunde die nicht Mitglied in einem anderen – die gleiche Rasse betreuendem Verein sind, sonst 40,- €) überweisen Sie bitte vor der Untersuchung auf das Konto des Briard Club Deutschland

Landessparkasse zu Oldenburg,  Kto.-Nr. 020 129 037,  BLZ 280 501 00.

Kopie der Überweisung der Auswertegebühr bitte per Fax, Email oder Post an die eU-Bearbeitungsstelle senden. Kann auch den Unterlagen vom Tierarzt beigelegt werden.

Nach der endgültigen Begutachtung durch Herrn Prof. Nickel erhalten Sie das Ergebnis zugesandt.

 

Die EDTA-Blutprobe (2-4 ml) ist bei  -20 Grad vom Tierarzt aufzubewahren oder

ungekühlt direkt an:     Prof. Dr. Otmar Distl,

                        Institut für Gentechnik Tierärztliche Hochschule Hannover,

              Bünteweg 17p, 30559 Hannover, zu senden.

Blutprobe bitte mit Namen (lt.AT), ZB-Nr. und Chip-Nr. kennzeichnen, hierzu wird kein Formular benötigt.

Wir ziehen um!!!!

'Ab 01.04.2019 finden Sie uns im Paradiesweg 1 in Klosterfelde  (siehe Skizze)

Tierärztliche Notdienst für den Landkreis Barnim